Goldpreise sinken trotz starker Coronavirus-Stimulus-Welle

Wir leben in sehr unsicheren Zeiten für den Goldpreis. Die jüngsten wirtschaftlichen Ereignisse wurden als Test für die Sicherheit der US-Wirtschaft und ihrer Kapitalmärkte angesehen. Der Aktienmarkt wurde von einer starken Erholung von der schlimmsten

Wir leben in sehr unsicheren Zeiten für den Goldpreis. Die jüngsten wirtschaftlichen Ereignisse wurden als Test für die Sicherheit der US-Wirtschaft und ihrer Kapitalmärkte angesehen. Der Aktienmarkt wurde von einer starken Erholung von der schlimmsten Wirtschaftskrise der letzten Zeit erschüttert. Dies betraf nicht nur kleine, lokal ansässige Unternehmen, sondern auch die US-Finanzmärkte insgesamt.

Die aktuelle Realität ist, dass die breite Öffentlichkeit und Investoren auf der ganzen Welt ihre Einkäufe aufgrund von Unsicherheit und Angst vor weiteren Rückgängen zurückhalten. Die weltweit weit verbreitete Inflation hat den Fokus vorübergehend von den Aktien genommen, was dazu führte, dass große Unternehmen unter Bilanzausfällen litten und die meisten Banken gezwungen sind, Insolvenz anzumelden.

Die Hauptantriebskraft für die Probleme der Banken ist die Konsumentenstimmung, da sie nach Stabilität und Vorhersehbarkeit in ihrem Leben suchen. Der Goldpreis ist ein Indikator für den Inflationsdruck sowie der am weitesten verbreitete Wertspeicher.

Mit steigender Inflation wird die Nachfrage der Verbraucher nach Gold weiter steigen. Dies kann letztendlich zu größeren und größeren Schwankungen auf den Märkten führen. Die Wahrheit ist, dass wir für den amerikanischen Verbraucher in sehr unsicheren Zeiten leben.

Jeder Tag bringt uns mehr Anzeichen für eine Belastung des Finanzsystems, eine weiter steigende Arbeitslosigkeit und das Potenzial für einen weiteren Anstieg der Inflation. Die Wahrheit ist, dass die wirtschaftliche Erholung weiterhin schwer fassbar bleibt.

Das Traurige ist, dass dies nicht überraschend ist. Wir sind noch einige Zeit von der vollständigen Genesung entfernt. Dies bedeutet, dass viele Einzelpersonen und Familien arbeitslos sind und diejenigen, die beschäftigt sind, gesehen haben, wie ihre Gehaltsschecks gekürzt wurden und sie nicht wissen, wann oder ob sie eine Erhöhung ihrer Gehälter sehen werden.

Es wird einen sehr starken Schub brauchen, um die Preise wieder auf frühere Höchststände zu bringen. Im Moment versucht die Fed alles, was sie sich vorstellen kann, um zu verhindern, dass Aktien und Rohstoffe zusammenbrechen. Für Gold könnte dies zu einem dramatischen Rückgang führen und die Preise weiter nach unten drücken.

Wir brauchen eine Korrektur am Markt, um uns zu beruhigen und zu stabilisieren. In diesem Fall sollten sich die Preise aggressiver bewegen. Dies würde auch darauf hinweisen, dass die Fed möglicherweise mehr Käufe tätigen muss, um die Märkte zu stabilisieren.

Bisher gab es keine Anzeichen dafür, dass die Fed ernsthaft Gold kauft, um zur Stabilisierung der Märkte beizutragen, aber es gibt Hinweise darauf, dass sie möglicherweise bereit sind, mehr zu kaufen, aber nicht unbedingt den gesamten Markt abdecken müssen. Sie sind sich einfach nicht sicher, ob die Preise unter das bereits erreichte Niveau fallen werden.

Um sich in dieser schwierigen Zeit weiterhin sicher bei unseren Investitionen zu fühlen, sollten Sie sicherstellen, dass wir „volles Vertrauen“ in unser Finanzsystem haben. Dies beinhaltet ein diversifiziertes Portfolio von Vermögenswerten. Selbst wenn Sie beispielsweise Edelmetalle besitzen, benötigen Sie Anleihen, Aktien, Investmentfonds und andere Ressourcen, auf die Sie vertrauen können.

Investoren müssen verstehen, dass nicht alles verloren ist. Wir können uns von dieser schweren Wirtschaftskrise erholen. Viele Menschen auf der ganzen Welt haben dies getan, und Gold wird wieder zu einer sicheren Investition.

Obwohl viele Finanzinstitute Anzeichen von Problemen zeigen, bedeutet dies nicht, dass die USA die nächsten sind, die folgen. Da so viele Menschen immer noch zuversichtlich in ihre Ersparnisse und die US-Wirtschaft sind, werden wahrscheinlich bald einige der schwächeren Finanzinstitute wieder auf Kurs kommen.